IMKER WERDEN

Du möchtest gerne Imker werden?

 

Dann solltest du dir folgende Fragen selbst beantworten:

  1. Habe ich eine Bienengiftallergie? Dies kann vorher beim Allergologen getestet werden.
  2. Habe ich genug Zeit für das Hobby? Hier kommt man schnell auf 200 Stunden und mehr pro Jahr. Hier sollte die Familie hinter einem stehen und wenn nötig, gerne mit anpacken.
  3. Wenn ich genug Zeit habe, bleibe ich auch der Imkerei treu?
  4. Habe ich die notwendigen Mittel um die Investitionen zu tätigen? Klicke hier um die Kosten anzusehen.
  5. Gerade die ersten Jahre können oft enttäuschend sein, da ggf. bei falscher Behandlung, hohen Winterverlusten, Krankheiten, Varroamilden-Befall der gesamte Bienen Bestand schwinden kann.
  6. Ist die Imkerei ein Hobby oder möchte ich dies auf Dauer gewerbsmäßig betreiben?
  7. Hast du einen Imkerverein in der Nähe? Wenn ja, dann solltest du diesen kontaktieren um an einem Klönabend teilzunehmen, vielleicht dir direkt einen Paten organisierst und einmal mit an seinem Bienenstand gehst.
  8. Folgende Fragen solltest du zusätzlich beim Klönabend stellen: Welches Maß wird in der Umgebung genutzt (DNM, Zander, etc.)? Welche Rasse wird im Umkreis primär genutzt?
  9. Besitzt du vielleicht auch handwerkliches Geschick, gerade bei der Ausstattung kann man einiges durch Eigenbau kostengünstig selbst herstellen.