KOSTEN

Kleidung & Werkzeug

  • Schleier 15 €
  • besser wäre eine Imkerjacke oder Imkeranzug 35 € - 100 €
  • Stockmeißel 8 €
  • Bienenbesen 5 €
  • Handschuhe 12 €
  • Smoker, Tabak oder Holzspäne 35 €

 

Beute (Bienenstock)

Hier kommt leider die Qual der Wahl, am besten fragt man im Imkerverein, was in der Regel eingesetzt wird. Man unterscheidet hier bei den Beuten zwischen DNM, Zander, Dadant.....

Dann kommt die Frage, ob aus Holz oder Styropor - beides hat Vor- und Nachteile.

 

Als Beispiel nehme ich die 11er Normalmaß von Holtermann.

 

Beute Komplettset ca. 125 € bestehend aus:

  • 3 Zargen für a 11 Rähmchen
  • Isolierter Holzdeckel
  • Flach oder Hochboden

Zusätzlich zur Beute kommt dann noch:

  • 33 Rähmchen (Stück 90 Cent)
  • Mittelwände 2,5 Kilogramm (16 € pro KG)
  • Flugbrettchen 5 €
  • Metalldeckel 15 €
  • Absperrgitter 7 - 15 €
  • Mäusegitter 2 €
  • Trennschied 3,80 €
  • Abdeckfolie 1,20 €
  • Futtertasche, Trog oder Zarge 6 € - 25 €

 

Bienen

Am besten wäre ein gefangener Schwarm, allerdings ist dies eher unwahrscheinlich. Hier gibt es ein Portal, wo man sich bewerben kann, klicke dazu auf folgenden Link

  • Ableger mit begatteter Königin im Durchschnitt 75 € bis 100 €
  • Wirtschaftsvolk 100 € bis 150 €

 

Varroabehandlung

  • Milchsäure, Ameisensäure, Oxalsäure sind die gängigsten Methoden, hier kann man mit einem Verdunster arbeiten, Schwammtuch, Sprühmethode, etc. Hier kann man pro Volk bei 2 - 3 Behandlungen ca. 15 € pro Jahr rechnen.

 

Fütterung

  • Zuckerlösungen in verschiedenen Mischverhältnissen
  • Zuckersirup
  • Futterteig
  • Pro Wirtschaftsvolk 15 bis 20 Liter a 0,89 €
  • Futter wird oft auch im Verein organisiert!